Roemers Golden

Michel

Michel – eine Liebeserklärung
Du bist mein Schatz. Du bist mein Schatten, mein wirklich treuer Begleiter, der nur eins möchte – an meiner Seite sein. Keiner unserer Hunde gibt sich so viel Mühe mir zu gefallen und keiner tut sich so schwer zu generalisieren. Mit dir lernte ich noch mehr Geduld und dass das beharrliche Verfolgen von Zielen durchaus helfen kann dieselben zu erreichen. Du bist einzigartig und ich freue mich jeden Tag, dass du an meiner Seite bist.
Niemals muss ich mich bei der Arbeit umschauen, wo du bist, denn du bist an meinem linken Bein. Meistens passt du auch sehr schön auf, was passiert und markierst auch dann noch, wenn ich wirklich nicht mehr damit gerechnet habe. Und ab und an, da hast du einen Error. Inzwischen kommen wir auch bei deinen Aussetzern meistens zum Dummy und wenn nicht, ja dann trainieren wir halt weiter. Mein Großer. Mein Zarter, mein Sensibelchen.

Geworfen am 30.07.2014, Züchterin Inge Kagbauer, Traun, Österreich
K9Data Stammbaum von Michel
Zuchtbuchnummer: DRC-G 1535913
Eltern: Think Twice Absolute Beginners (Aimee) und Souter Fennel (Ticket)

Gesundheitsergebnisse

  • HD A1/A1
  • ED frei/frei
  • Augen: frei 12.11.2015

Michels Prüfungen

JPR 248 Punkte, August 2015, alle Fächer 10 Punkte, außer freier Verlorensuche (7 Punkte),
Formwert, September 2015, sg
Brauchbarkeit für Niederwild mit leb. Ente (NRW), Oktober 2015, bei Kreisjägerschaft Borken, NRW
BHP Teil A und B, Januar 2016, mit “vorzüglich” 76 Punkte
Dummy A Prüfung, März 2016 mit “sehr gut” 72 Punkte
Wesenstest, April 16 bestanden
Bringleistungsprüfung (BLP) 358 Punkte, Suchensieg
Diverse Workingtests O

Zuchtzulassung ohne Auflagen ab 08.01.2016, tauglich für die Jagdliche Leistungszucht. Leider ist Michel infolge einer Erkrankung steril. Er ist ein intakter Rüde, kann aber keine zeugungsfähigen Spermien produzieren. Als Deckrüde fällt er damit leider weg.

Formwertbeurteilung (30.09.15): sehr gut

Gute Größe, maskuliner Kopf, ausdrucksvoll, mittelbraune Augen, sehr gut getragener Behang, sehr gutes Gebäude, etwas Wamme, korrekte Linien und Winkelungen, gute Bewegung.

Wesensbeurteilung (13.04.16)

Der 21 Monate alte Golden Rüde zeigt heute ausgeprägtes Temprament und ist bewegungsfreudig. Er spielt begeistert mit jedem. Er hat Ausdauer beim Verfolgen von Zielen, ist aufmerksam seiner Umwelt gegenüber und im gesamten Test sehr unerschrocken. Stark ausgeprägt wird das Beuteverhalten gezeigt. Gern und ausdauernd trägt er alle angebotenen Gegenstände in die Hand. Er hat eine vertrauensvolle Bindung zu seinem Menschen und ordnet sich gerne unter. Offen und fröhlich geht er auf Menschen zu. Den Kreis und die Seitenlage genießt er. Beim Schuss ist er sicher. Die optischen und akustischen Reize schaut er sich interessiert an und untersucht selbstständig. Ein sicherer Rüde, der den Umgang mit Menschen genießt und gerne für seine Besitzerin arbeitet.

Michel am Klaukenhof. Nachdem die jüngeren Hunde unten auf der Wiese trainiert haben und Michel zugeschaut hat, wie alle beim Hochsitz Dummys geholt haben, hatte ich auf dem Rückweg ein Dummy am Ende der Wiese liegen lassen. Es sind ca. 300 m. Das ist ein typischer “Michel denkt mit” Apport. “Die anderen waren alle am Hochsitz, da gehe ich auch hin!” Und dann ist er doch so nett und geht auf ein Kommando einfach weiter. Klar, direkt geradeaus zum Blind, also voran ohne eigene Abbiege-Ideen wäre noch cooler gewesen, aber er ist ja auch kein Labrador. Ich bin so stolz auf meinen Michel!

Bilder von Michel